voltigieren

 

Ursprünglich galt das Voltigieren als Taktik zur Überlebenssicherung – denn wer sich geschickt auf dem Pferderücken bewegen konnte, war in kriegerischen Auseinandersetzungen stark im Vorteil. Heute hat sich das Turnen auf dem Pferd zu einer eigenen Sportart entwickelt.

Fest steht, dass es sehr faszinierend ist, den warmen, weichen, sich bewegenden Pferdekörper unter sich zu spüren. Gymnastische Übungen auf dem Pferderücken kann man nicht mit Bock, Reck oder Barren vergleichen. Jede Übung erfordert von Voltigierer, Longenführer und Pferd viel Einfühlungsvermögen.

Durch das Voltigieren bauen die Schüler Vertrauen zum Pferd auf und schulen ihren Gleichgewichtssinn. Sie entwickeln ein Gefühl für die Bewegung des Pferdes, der es gilt mit eigener Körperbeherrschung zu folgen. 

Zu den Unterrichtsinhalten zählen Aufwärm-, Dehn-,  und Geschicklichkeitsübungen, Einheiten auf dem Holzpferd und den Voltipferden. 

Bitte registrieren Sie sich und melden sich zum Schnuppern an. Das Registrieren und Schnuppern ist kostenlos.  

Die monatlichen Kosten betragen 35 €.


Bitte beachten Sie eventuelle Hinweise aufgrund der gegebenen Corona-Lage.